13. April 2016

Qualität zählt! - Lisa Monnerjahn neue lizenzierte Herzsportübungsleiterin

Die hervorragende Schulung der Übungsleiter sowie dIe ehrenamtlich vollführte ärztliche Betreuung in den Stunden haben seit der Gründung der Herzsportabteilung der DJK Oberwesel vor 30 Jahren eine große Tradition und bilden die Grundlage für die ausgezeichnete Arbeit im Gesundheitssport der DJK. Lisa Monnerjahn wird in Zukunft das Übungsleiterteam als weitere speziell lizenzierte Übungsleiterin verstärken. Die aktuelle Abteilungsleiterin hat zusammen mit 13 weiteren Teilnehmer die 120 LE umfassenden Ausbildung der 2. Lizenzstufe „Sport in Herzgruppen“ absolviert. Diese garantiert die ordnungsgemäße Durchführung des Rehabilitationssports in Herzgruppen. Neben medizinische Grundlagen, Reanimation, Ernährung und Psychologische Grundlagen bildeten ebenso Rechts- und Versicherungsfragen die Inhalte des Qualifizierungsprozesses.

Die DJK Oberwesel war schon vor 30 Jahren einer der ersten Vereine der Region, die sich um ein Angebot im Sinne einer lebenslangen Rehabilitation bemüht haben. Die nach der Belastungsfähigkeit differenzierten Gruppen (50-75 Watt, 75-125 Watt, über 125 Watt) laufen parallel in verschiedenen Hallen ab und bieten den Teilnehmern z.B. nach einer Herzerkrankung eine gute Möglichkeit der Bewegung in guter Gesellschaft.
Zum wöchentlichen Training kommen ca. 40 Personen. Menschen, die wieder etwas für ihre Gesundheit tun möchten, können gerne den Kontakt vor Ort suchen. Alle Übungsleiter und Ärzte stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Lisa Monnerjahn (unten links) zusammen mit weiteren Übungsleitern der DJK Oberwesel

Zurück