30. Dezember 2017

Rückblick - DJK Tischtennis-Stadtmeisterschaft 2017

Timo Küpper und Dieter Weyer neue Stadtmeister

Knappe und umkämpfte Spiele an den Platten in der Oberweseler Stadthalle.


Kurz vor Jahresende richtete die DJK Oberwesel wieder ihre alljährliche Tischtennis-Stadtmeisterschaft aus.
In der Hobbyklasse traten insgesamt acht hochmotivierte Tischtennisspieler an und doch war der Ausgang in diesem Jahr sehr eindeutig. Ohne Rosalinde Grotstollen, der Siegerin der letzten drei Jahre, setzte sich Dieter Weyer souverän ohne eine Niederlage und einen Satz abzugeben gegen die sieben Konkurrenten durch. Hans-Werner Karbach belegte einen starken zweiten Platz vor Manuel Kochhann.
Bei den Herren zeigte sich ein vergleichbares Bild. In Abwesenheit des amtierenden Stadtmeisters Pascal Kronenberger, dafür aber wieder mit Peter Schuck als Starter, marschierte Timo Küpper durch das Starterfeld. Mit einer weißen Weste und ohne Satzverlust ist er der neue Oberweseler Stadtmeister und verwies Peter Schuck und Georg Lunkenheimer auf die weiteren Plätze.

Im Anschluss an den Wettbewerb wurde das Jahr gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre im Lämmchen ausklingen gelassen.

Der neue Stadtmeister Timo Küpper (1.v.l.) mit den weiteren Teilnehmern im Herrenbereich.


Die Top 5 der Klassen im Überblick:

Herren:
1. Timo Küpper
2. Peter Schuck
3. Lunkenheimer Georg
4. Achim Reez
5. Lukas Monnerjahn

Hobbyspieler/ Senioren
1. Dieter Weyer
2. Hans-Werner Karbach
3. Manuel Kochhann
4. Wolfgang Beckel
5. Winfried Prämassing

Die Hobbyspieler mit dem neuen Stadtmeister Dieter Weyer (2.v.l.).

Zurück