26. August 2018

Spannende Boule-Vereinsmeisterschaft

Alle Teilnehmer zusammen nach der Siegerehrung (Die ersten drei Plätze in der unteren Reihe v.l.n.r.).

Mit einem neuen Spielsystem wurden die dritten Boule-Vereinsmeisterschaften der DJK Oberwesel in diesem Jahr durchgeführt. Gespielt wurde in der Vorrunde an zwei Spieltagen in Gruppenspielen, denen am abschließenden Spieltag Halbfinale, Platzierungsspiele und das Finale folgten. Am Ende konnte sich Heinz Koch aus Perscheid als neuer DJK-Vereinsmeister in die Siegerliste eintragen lassen.

Geprägt war die diesjährige Meisterschaft von der anhaltenden Hitze, die auch die Anmeldezahlen etwas schmälerte. Alle angetretenen Teilnehmer standen ihre Spiele bei Temperaturen von teilweise deutlich über 30 Grad eisern durch. Es war eine hohe Anforderung an die Konzentration, dauerten einzelne Spiele doch bis zu einer Stunde.
Nach spannenden Spielen ‚Jeder gegen Jeden‘ in der Vorrunde qualifizierten sich Manfred Farenzena, Heinz Koch, Lutz Martini und Volker Monnerjahn für die Halbfinalspiele, wo sich die beiden Erstgenannten für die Teilnahme am Finale durchsetzen konnten. Im kleinen Finale um Platz drei gewann Volker Monnerjahn in einem spannenden Spiel gegen Lutz Martini. Im Spiel um den Titel überzeugte Heinz Koch immer wieder mit sehr präzise gelegten Kugeln und gewann letztlich mit 13:9 gegen Manfred Farenzena, der sich auch über den zweiten Platz freute.

Im Überblick die Platzierungen bis zum 10. Platz:
1.Heinz Koch 2. Manfred Farenzena 3. Volker Monnerjahn 4. Lutz Martini 5. Hans-Dieter Kehring 6. Wilfried Gabriel 7. Ulrike Meyer-Farenzena 8. Christa Griesbach 9. Hans Griesbach 10. Harald Bichel

Zum Schluss noch die Liste der DJK-Vereinsmeister:
2016​ Hans Blanckart
2017 ​Volker Monnerjahn
2018​ Heinz Koch

Zurück