13. November 2018

Tischtennis News

Herren
1. Mannschaft (1. Kreisklasse)
Mit zwei souveränen Siegen gegen Boppard und den Lokalrivalen TTG Biebernheim/ Niederburg II startete die erste Mannschaft optimal in die Hinrunde. Leider ließ man in den anschließenden Partien gegen Simmern und Hungenroth zwei Niederlagen folgen.

Mit ordentlich Frust im Bauch besiegte man die Spvgg Oberkülztal/ Alterkülz am vergangenen Samstag auswärts klar mit 9:3. Die hart umkämpften 5-Satzspiele von Achim Reez, Joel Kronenberger und das zweite Einzel von Edgar Serr gingen allesamt an die Oberweseler. Nur das Doppel 2 um Edgar Serr und Achim Reez sowie je ein Einzel von Georg Lunkenheimer und Edgar Serr konnten nicht gewonnen werden.

Keine zwei Tage später galt es das Heimspiel gegen den noch sieglosen Tabellenletzten, die SG Kisselbach/ Pfalzfeld/ Wiebelsheim II, mit möglichst einem Punktgewinn zu absolvieren. Das Spiel startete denkbar schlecht: Zwei von drei Doppel gingen an den abstiegsbedrohten Gast. Ehe man sich versah, lagen die DJK’ler mit 5:2 hinten. Ein bärenstarkes hinteres Paarkreuz sowie eine solide Leistung des Abschlussdoppels Peter Schuck/ Georg Lunkenheimer belohnte eine sehenswerte Aufholjagd sowie den Kampfeswillen mit einem 9:7 Erfolg.
In der Tabelle bleibt man auf dem fünften Platz stehen, allerdings mit unmittelbaren Anschluss an die Spitzengruppe.

Nächste Spiele:
24.11.18 19:00 Uhr TuS Sohren IIIDJK Oberwesel
03.12.18 19:30 Uhr DJK OberweselTTC Roth

2. Mannschaft (3. Kreisklasse)
Nach einem eher mäßigen Start in die Hinrunde hat die zweite Mannschaft einen Befreiungsschlag im vergangenen Spiel verzeichnen können. Mit einem klaren 8:0-Erfolg gegen die Spvgg Oberkülztal/ Alterkülz II setzten Rosa Grotstollen, André Keßler, Lukas und Dieter Monnerjahn ein Ausrufezeichen auch in Richtung der Liga-Konkurrenz. Der positive Lauf soll auch in den kommenden Partien sowie der Rückrunde aufrechterhalten werden.

Nächstes Spiel:
26.11.18 19:30 Uhr DJK Oberwesel – Hundheim-Bell III

Zurück