DJK Oberwesel

Freizeitsport - Gesundheitssport - Wettkampfsport

  DJK-Maskottchen

Drei DJK-Schützen erzielen sehr gute Ergebnisse bei den Landesmeisterschaften Bogen Halle

Traditionell zum Jahresbeginn fanden am 20. und 21. Januar wieder die  Landesmeisterschaften Bogen Halle des Bogensport-Verbands Rheinland-Pfalz e.V. statt.

Justus Laux, Michael Dumm und Alexander Reidel gingen für die DJK Oberwesel bei den LM Bogen Halle an den Start.

Der Austragungsort, die Heimathalle des Bogensportvereins Annweiler, bot perfekte Wettkampfbedingungen.

Michael Dumm und Alexander Reidel bei der Siegerehrung in der Klasse Herren Jagdbogen.

81 Bogenschützinnen und -schützen aus ganz Rheinland-Pfalz gingen in diesem Jahr in Annweiler an den Start. In den verschiedenen Klassen, abhängig von Alter und Bogenart, bot sich somit die Gelegenheit, sein Können im landesweiten Vergleich unter Beweis zu stellen.

Für die DJK Oberwesel traten Michael Dumm und Alexander Reidel in der Klasse Herren Jagdbogen sowie Justus Laux in der Klasse Herren Blankbogen an. Nach der Materialkontrolle und dem Einschießen galt es schließlich, konzentriert und mit der nötigen inneren Ruhe möglichst viele Pfeile im Gold zu platzieren. Dass die DJK-Schützen dies umsetzen konnten, zeigten schließlich die sehr guten Ergebnisse: Michael Dumm gelang mit 412 Ringen die Erzielung des ersten Platzes in seiner Klasse. Direkt dahinter in der Ergebnistabelle der Klasse Herren Jagdbogen konnte sich Alexander Reidel einreihen, der mit 325 Ringen den zweiten Platz belegte. Justus Laux konnte am Blankbogen mit 396 Ringen den sechsten Platz in seiner Klasse erzielen.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Schützen ihre wohlverdienten Medaillen und Urkunden, bevor sie schließlich wieder den Heimweg in Richtung Oberwesel antraten.